Wählen Sie über obige Navigationsleiste den Ort Ihrer Testung aus.

 

Rufen Sie nicht den Arztruf Hamburg (116117), die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg oder das Testzentrum an, um das Ergebnis zu erfragen. Dort liegen diese Informationen nicht vor!


Was wird hier veröffentlicht?

 

Laborergebnisse von Patienten, die

  • seit dem 29.04.2020 vom Besuchsdienst des Arztruf Hamburg oder
  • seit dem 03.08.2020, 19 Uhr,  in einem Testzentrum der KV Hamburg (Notfallpraxis Altona oder Farmsen)

auf eine Infektion mit Covid 19 getestet wurden. Sie können auf dieser Seite Ihre Testergebnisse unter Verwendung Ihrer „Labornummer“ einsehen. Die Labornummer bekommen Sie von dem testenden Arzt des Arztruf Hamburg bzw. vom jeweiligen Testzentrum ausgehändigt. Die hier ausgewiesenen Ergebnisse sind nach den Labornummern (mehrstelligen Zahlen-Codes inkl. Präfix) sortiert. Die KV Hamburg erhält die Testergebnisse zu diesen Labornummern ohne Angabe der Patientendaten.

 

Wann und wie lange werden die Ergebnisse veröffentlicht?

 

Üblicherweise können die Ergebnisse 48 Stunden nach Testung veröffentlicht werden.Das Veröffentlichungsdatum nebst Uhrzeit wird jeweils vermerkt. Am Tag 15 nach Veröffentlichung werden die Daten in der Regel wieder gelöscht.
Da die Labore stark ausgelastet sind, kann es grundsätzlich zu zeitlichen Verzögerungen bei der Bearbeitung der Proben und damit zu einer verzögerten Veröffentlichung der Ergebnisse kommen.

 

Das Testergebnis ist da – wie geht es weiter?

 

Ihr Testergebnis ist positiv

  • Bleiben Sie zu Hause und vermeiden Sie, soweit es geht, soziale Kontakte.

  • Das Labor informiert das zuständige Gesundheitsamt, das sich bei positiven Befunden mit Ihnen in Verbindung setzt.

  • Das Gesundheitsamt wird sich täglich telefonisch bei Ihnen melden und Ihren Gesundheitszustand erfragen. Sie bekommen auch Hinweise, wie Sie sich verhalten sollen, falls es Ihnen schlechter geht.

  • Bei anhaltenden oder sich verstärkenden Krankheitssymptomen können Sie sich auch an die 116 117 oder an Ihren Hausarzt für eine ärztliche Beratung wenden. Bei keinen oder milden Symptomen sehen Sie bitte von einem Anruf des ärztlichen Bereitschaftsdienstes (116 117) ab, um die Leitung für ambulante Notfälle freizuhalten.

  • Wenn sich ihr Gesundheitszustand stark verschlechtert, rufen Sie den Rettungsdienst 112.

 

Ihr Testergebnis ist negativ

  • Das Labor informiert bei Abstrichen über den Arztruf Hamburg auch bei negativen Befunden das zuständige Gesundheitsamt, das sich mit Ihnen in Verbindung setzt. Eine Bescheinigung über ihr negatives Testergebnis ist nicht vorgesehen.

  • Weitere besondere Maßnahmen sind nicht erforderlich. Achten Sie weiterhin auf AHA: Abstand – Hygiene – Alltagsmaske. Bei Erkältungszeichen melden Sie sich bei Ihrem Hausarzt. 

 

Ihr Testergebnis ist unklar/kontrollbedürftig

  • Das kann in seltenen Fällen passieren, wenn z.B. die Probe verunreinigt war oder beim Transport ins Labor beschädigt wurde. Manchmal ist das Ergebnis auch nicht plausibel zu erforderlichen Vortests.

  • Melden Sie sich in diesem Fall bei Ihrem Hausarzt oder - wenn Sie keinen Hausarzt haben oder Ihr Hausarzt keine Infektpatienten behandeln kann – beim Arztruf Hamburg (116117). Als Reiserückkehrer ohne Krankheitszeichen suchen Sie Ihren Hausarzt oder ein Testzentrum der KV Hamburg auf, um den Test zu wiederholen.

 

Therapiestudien zum neuartigen Coronavirus

 

Seit Anfang April laufen in Kooperation zwischen dem Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM) und dem UKE mehrere Studien zu Therapieansätzen bei Patienten, die sich mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert haben. Für diese Studien kann Patienten, die folgende Kriterien erfüllen, noch eine Teilnahme angeboten werden:

  • Respiratorische Symptome oder Fieber

  • Nachweis von SARS-CoV-2 im Rachenabstrich innerhalb der letzten 5 Tage

  • Alter : älter als 18 Jahre, nicht schwanger

  • Einverständnis, bei einer Therapiestudie mitzumachen

Bei Interesse an der Studienteilnahme zu möglichen Therapieoptionen melden Sie sich bitte unter 0157 336 598 32 (Dr. med. Benno Kreuels, Stellv. Studienleiter), um genauere Informationen zu erhalten.


Disclaimer

  1. Allgemeine Hinweise

  1. Ein Rückschluss auf die Person, auf die sich die veröffentlichten Daten beziehen, ist für die KV Hamburg und Dritte ausgeschlossen.

  1. Bei einem positiven Testergebnis kontaktiert die zuständige Behörde den betroffenen Patienten und gibt weitere Handlungsanweisungen. Die Abfrage der Daten auf der Internetseite der KV Hamburg ersetzt dies nicht. Es handelt sich bei dem hier zur Verfügung gestellten Angebot lediglich um einen Service der KV Hamburg, der ermöglichen soll, die Ergebnisse des Tests ohne größeren Aufwand abzufragen.

  1. Haftung für Inhalte

  1. Als Diensteanbieter ist die KV Hamburg gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG ist die KV Hamburg als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

  1. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen wird die KV Hamburg diese Inhalte umgehend entfernen.

  1. Durch die KV Hamburg erfolgt weder eine Überprüfung auf Richtigkeit der Testergebnisse noch eine sonstige Überprüfung der von dem jeweiligen Labor übermittelten Daten, sodass die KV Hamburg hierfür keinerlei Haftung übernimmt. Die KV Hamburg schließt darüber hinaus jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, aus, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der KV Hamburg beruhen.

  1. Datenschutz

  1. Allgemeine Hinweise zum Datenschutz: https://www.kvhh.net/kvhh/info/datenschutz.